Gärtnerei Höpken
Uncategorized

Jubiläum

In Grünscheid gibt es etwas zu feiern: Vor mehr als 75 Jahren wünschte der damals bekannte Gärtner Hugo Wiedenhoff seinem Gärtnergehilfen Fritz Höpken das beste für seine Zukunft. Aus dem „Austritt“ wurde der Beginn der Gärtnerei Höpken in Burscheid Grünscheid. Dies wollen wir in den ersten Septembertagen feiern.
In den 1930er Jahren verkaufte Fritz Höpken noch hauptsächlich Schnittblumen und Sämereien. Heute liegt der Schwerpunkt der Gärtnerei bei Topfpflanzen. Primeln, Geranien und Weihnachtssterne sind die Schwerpunkte eines riesigen Sortiments das weit mehr als 500 Sorten und Arten umfasst. Die herbstliche Chrysantheme ist eine der wenigen Pflanzen, die seit Jahrzehnten ein Dauerbrenner ist. Reiner Höpken, Inhaber der Gärtnerei in zweiter Generation, führt heute den Betrieb. Er erinnert sich: „Früher waren große Blüten bei den Chrysanthemen gefragt. Wir haben sie bis in die 80er Jahre als Schnittblume angeboten.“ Heute sieht die Blume anders aus, erläutert sein Sohn, Gärtnermeister Torsten Höpken: „Der Chrysanthemenbusch ist heute ein Muss für die Herbstbepflanzung. Flankiert wird sie dabei von verschiedenen Gräsern und einem großen Sortiment an robusten Herbstpflanzen.“

Diese Diashow benötigt JavaScript.