Gärtnerei Höpken
Uncategorized

Totensonntag und Allerheiligen

Jetzt stehen wieder die Totengedenktage (Allerheiligen, Allerseelen, Totensonntag und Volkstrauertag) im Kalender. Für schöne Erinnerungen an liebe Menschen stellen wir aus Tannenzweigen, Moos, Zapfen und Heidekraut haltbare Gestecke her. Die Gestecke können bis zum Februar auf den Gräbern bleiben.

Grabschmuck in Herzform ist sehr beliebt. Die Kreisform der Kränze steht für den Kreislauf des ewigen Lebens und ist unverzichtbar in der Friedhofskultur.

Heidekraut, das unter dem botanischen Namen Calluna bekannt ist, lässt sich mit anderen winterharten Stauden in einem Pflanzgefäß kombinieren. Farbenfrohe winterharte Pflanzen oder Trockengestecke kommen in schönen Gefäßen besonders gut zur Geltung. Egal welche Form oder Farbe der liebevoll gestaltete Grabschmuck hat, das Ablegen auf der letzten Ruhestätte hilft vielen Hinterbliebenen bei der wichtigen Trauerarbeit.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.